Bewirtschaftungsmodelle

Maßgeschneiderte Modelle für jede Anforderung

Ob Gratisparkzeit, Buchung per Park-App oder traditionelles Parkticket: das richtige Modell für Ihre Anforderung in der Parkraumüberwachung können wir nur gemeinsam herausfinden.

Durch das Ausweisen der Nutzungsbedingungen schaffen wir die Grundlage für unsere Kontrollen. Dazu statten wir Parkflächen deutlich sichtbar mit entsprechender Beschilderung aus. Die Kontrolle der Parkflächen erfolgt bedarfsgerecht durch unser sachkundiges Personal. Bei jedem Kontrollgang wird die maximal gültige Parkdauer bzw. das Vorliegen einer entsprechenden Parkberechtigung kontrolliert. Etwaige Verstöße werden sanktioniert und dokumentiert.

Für Dauerparkberechtigungen bieten wir eine komfortable Lösung an: die berechtigten Kennzeichen werden im System hinterlegt und bei der Kontrolle durch eine digitale Abfrage erkannt.

 

 

Kontrollmöglichkeiten im Überblick

Überprüfung der Gratisparkzeit

In diesem Fall wird die Einhaltung der maximal erlaubten Gratisparkzeit pro Fahrzeug überprüft. Die Kontrolle erfolgt über die Erfassung aller Kennzeichen mit anschließender Analyse. Im Falle einer Nichteinhaltung der Nutzungsbedingungen werden Verstöße sanktioniert und dokumentiert.

Überprüfung von Parktickets

Bei Parkplätzen mit Parkscheinautomaten ohne Schrankenkontrolle wird überprüft, ob in den Fahrzeugen ein gültiges Parkticket deutlich sichtbar hinter der Windschutzscheibe platziert wurde. Die Notwendigkeit ein Parkticket zu hinterlegen, wird gut sichtbar auf dem jeweiligen Standort mit entsprechender Beschilderung bekannt gegeben.

Überprüfung von Buchungen über Park-Apps

Alternativ oder zusätzlich zum traditionellen Parkticket kann die Buchung der Parkzeit per Park-App erfolgen. Die Kontrolle, ob eine gültige Buchung für das abgestellte Fahrzeug vorliegt, erfolgt über das Smartphone des Kontrollpersonals. Aktuell verfügt Park & Control über die technische Möglichkeit, Buchungen über APCOA FLOW und HANDY Parken zu überprüfen.

Überprüfung der Einhaltung der Straßenverkehrsordnung

Hierbei erfolgt die Kontrolle der Freihaltung von wichtigen Bereichen, wie Halteverbotszonen, Lieferzonen, Behindertenparkplätzen, etc.. Darüber hinaus können Fahrzeuge, die außerhalb der Markierungen stehen, sanktioniert und somit das „Wildparken“ vermieden werden.

Überprüfung von Parkscheiben

Der Autofahrer ist während des Parkens verpflichtet, eine Parkscheibe sichtbar hinter der Windschutzscheibe auszulegen und die maximal zulässige Parkdauer einzuhalten.