FAQs zu Pönalen

Häufig gestellte Fragen

Sie haben eine Pönale erhalten und wissen nicht so recht, warum? Im Folgenden haben wir Ihnen eine Liste an häufig gestellten Fragen zusammengefasst und hoffen, dass Sie hier bereits eine Antwort auf Ihre Frage finden.

Ja, denn ohne Hinterlegung einer für den Standort entsprechend gültigen Parkberechtigung (Parkticket), können wir bei der Kontrolle nicht feststellen, ob die Parkdauer eingehalten wurde und daher wird durch unser Personal ein Zahlschein ausgestellt. Das Nachreichen eines Parktickets wird nicht anerkannt, da es weder dem Fahrzeug noch dem jeweiligen Parkvorgang zugeordnet werden kann. 

Der Parkausweis für Behinderte nach § 29b der StVO ist zusätzlich beim Abstellen eines Fahrzeuges auf einem gekennzeichneten Behindertenparkplatz zu hinterlegen. Bitte berücksichtigen Sie, dass der Parkausweis nur in Kurzparkzonen auf öffentlichen Flächen von Parkgebühr und Parkdauer befreit. Daher war die Ausstellung der Pönale laut den Nutzungsbedingungen durch unser Personal gerechtfertigt.

Wurde bei der Kontrolle der Fahrzeuge kein Parkticket gut sicht- und lesbar hinter der Windschutzscheibe Ihres Fahrzeuges vorgefunden, war das Fahrzeug widerrechtlich abgestellt und wurde korrekterweise ein Zahlschein ausgestellt.

Die geltenden Nutzungsbedingungen sind am Standort durch ein Schild oder einen Aufkleber auf der Seite des Parkscheinautomaten kommuniziert. Zusätzlich wird mit mehreren Wiederholungsschildern am Standort auf die Konsequenzen bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen hingewiesen. Oder Sie informieren sich hier über die geltenden Nutzungsbedingungen von Park&Control.

 

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular